^Back To Top
  • 1 Traditionelles Anpaddeln
    Jedes Jahr am zweiten Januarwochenende findet das Traditionelle Anpaddeln statt.
  • 2 Kanuslalom
    Wir suchen talentierte und sportliche Kinder im Alter zwischen 7 und 10 Jahren für den Nachwuchs im Bereich Kanuslalom. Wer Interesse an unserer Sportart hat, ist herzlich eingeladen sich zu den Trainigszeiten bei uns am Bootshaus zu melden.
  • 3 Nordic Walking
    Ein Teil der Truppe auf den Napoleon Wanderweg zum Laufen...
  • 4 Die Gymnastiktruppe vom Mittwoch
    Es wird nicht nur Sport getrieben auch eine Feier muss mal sein.....
  • 5 Die Gymnastiktruppe vom Donnerstag
    In der Turnhalle der Parkschule...

Ein halber Meter zuwenig

( Thüringer Allgemeine vom 14.04.2012 )

Der niedrige Ilm-Wasserstand fordert vor dem Landesmeisterschafts-Finale die Kreativität der Gastgeber. Ausgerechnet zum Jahres-Höhepunkt spielt die Ilm nicht so recht mit: "Der Pegel steht einen halben Meter unter dem, was wir sonst gewohnt sind",

Lena Hegner

Auch Lena Hegner nahm am Kanu-Ferien-Trainingslager in Frankreich teil. Foto: Sascha Fromm

bedauert Ralf Seidel, Cheftrainer des KGC Weimar. Sein Verein ist am morgigen Sonntag Gastgeber für den vierten und letzten Wettkampftag der Landesmeisterschaften im Kanuslalom. Rund 150 Teilnehmer werden ab 10 Uhr an der Walkmühle bei Ehringsdorf etwa 170 Starts absolvieren und das Ganze zwei Mal.

Noch extremer dürfte das am heutigen Samstag zu spüren sein, wenn der dritte Lauf der Landesmeisterschaft auf der Gera am Erfurter Nettelbeckufer über die Bühne geht. "Dort ist die Strömung sowieso schon sehr gering", so Seidel. "Somit eine reine Kraftstrecke, die man aber trotzdem technisch sauber fahren muss. Denn die zwei Strafsekunden, die man sich bei jeder Torberührung einfängt, sind bei ruhigem Wasser kaum wieder rauszuholen." Die vier Top-Talente des KGD gehen besonders gut vorbereitet in den Meisterschafts-Endspurt: Peter Zsoldos, Cedric Schumacher, Rosa Bloßfeld und Lena Hegner, allesamt mit Ambitionen auf Gesamt-Medaillenränge, brachten sich im Osterferien-Trainingslager in Saint-Pierre-de-Boeuf bei Lyon (Frankreich)

 

Michael Grübner / 14.04.12 / TA